Berufs- und Studien­orien­tierung

Die Berufs- und Studien­orien­tierung am Gymnasium Steglitz orientiert sich am Landeskonzept Berufs- und Studien­orien­tierung Berlin.

Unser Fokus liegt dabei auf der Orientierung im möglichen Berufsfeld und der Beratung zum erfolgreichen Übergang nach dem Abitur. Hierfür bietet die Ju­gend­be­rufs­agen­tur an der Schule Berufs­beratungen für unsere Oberstufe an.

Großer Bestandteil der Berufs­orientierung ist zusätzlich das zweiwöchige Betriebs­praktikum in der 10. Klasse.

Um den Schüler­innen und Schülern hierfür und für ihr weiteres Berufsleben Informationen zukommen zu lassen, stellen Betriebe, Universitäten und die Agentur für Arbeit häufig Material zur Verfügung.

Ein schwarzes Brett direkt vor dem Oberstufenraum präsentiert diese Fülle den Schüler­innen und Schülern.

Zusätzlich pflegen wir einen E-Mail-Verteiler für die Klassen 10 bis 12. Hier können die Schüler­innen und Schüler in­te­res­sens­spe­zi­fi­sche Informationen erhalten.

Für all diese Projekte braucht es Formulare und Ein­willi­gungs­erklärungen. Diese können in diesem Bereich herunter­geladen werden. Alle ausgefüllten Formulare müssen zur gegebenen Zeit bei Frau Lehr abgegeben werden. Sie steht, ebenso wie Herr Raabe, bei Fragen und Anregungen rund um die Berufs- und Studien­orien­tierung jederzeit zur Verfügung.

Betriebs­praktikum

In der 10. Klasse absolvieren die Schüler­innen und Schüler unserer Schule ein zweiwöchiges Betriebs­praktikum, in der Regel unmittelbar vor Sommerferien.

Es soll ihnen Einblicke in den Berufsalltag vermitteln und so schulisches Lernen mit beruflicher Praxis verbinden.

Die Schüler­innen und Schüler wählen den Betrieb selbst aus und bewerben sich. Jeder Betrieb, der Jugendliche ausbildet, kommt für ein schulisches Betriebs­praktikum in Betracht.

Ver­ant­wort­liche Lehrerin und Koordinatorin für das Betriebs­praktikum ist Frau Lehr.