25. September 2022

Erfolgreiche Herbstregatta

Bei herrlichstem Herbstwetter nahmen in diesem Jahr knapp 50 Schüler­innen und Schüler der Ruder-AG des Gymnasium Steglitz an der Herbstregatta teil. Bei guter Stimmung wurden Siege errungen und Niederlagen ge­mein­sam verkraftet, insbesondere, durch fünf emsige und hilfreiche Ehemalige, denen unser herz­lichster Dank gilt.

Ein besonderer Höhepunkt war auch diesmal die Berliner Meisterschaft im MIXED-Gig-Doppelvierer der Jahrgänge 2008-2010. Insgesamt 13 Boote der teilnehmenden Schulen gingen hier an den Start und lieferten sich in vier Abteilungen spannende Vorlaufrennen. Zwei unserer vier Boote kamen in den Endlauf, in dem sie dann den Titel und den 3. Platz errangen.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu dieser gelungenen Veranstaltung.


25. September 2022

Waffeln kaufen Laptop

Liebe Schüler­innen und Schüler,

Schule in Nardus (Südsudan)

seit vielen Jahren unterstützt die Schul­gemein­schaft einzelne ausgewählte Projekte im Südsudan. Der Impuls dazu kam von Pater Stephan, einem Mönch der Abtei Himmerod (Eifel). Viele haben ihn bereits kennengelernt, da er schon einige Male in der Schule war und die „Initiative Pater Stephan“ vorgestellt hat. Viele kennen ihn auch von den Reli­gions­fahrten ins Kloster Himmerod. So konnten wir uns bisher durch großzügige Spenden daran beteiligen, dass in den Schulen im Südsudan Bücher für eine kleine Bibliothek angeschafft werden konnten. Beim letzten Tag der Offenen Tür in Präsenz (2020) hat die AG-Südsudan eine Tombola veranstaltet und Gelder für eine Grundausstattung (Schlafsack, eine abschließbare Kiste für persönliche Sachen, Hygieneartikel) eingenommen, um Jugendlichen den Besuch einer Schule zu ermöglichen. Nun treten wir vom Otium und von der AG-Südsudan mit einer großen Bitte an euch heran: Esst Waffeln! Denn für einen modernen Unter­richt sowie einer guten Kommunikation braucht die Initiative Pater Stephan eure Unterstützung. Es geht darum, für einen Laptop Waffeln zu essen! Es wäre toll, wenn uns das gelingen könnte. Der Laptop wird wegen der Unterstützung der dortigen Wirtschaft in Kenia gekauft, dann in die Schule nach Narus im Südsudan gebracht und kostet ca. 450€. Wenn uns das gelingt, werden wir in der Schule und auf der Homepage der Schule davon berichten.

Übrigens: Pater Stephan fliegt jedes Jahr in den Südsudan, um sich selbst davon zu überzeugen, ob das Geld richtig angelegt ist.

Herzlichen Dank

Euer Otiumteam und Südsudanteam

Hinweis: Waffelverkauf immer mittwochs in den großen Pausen!

Nächster Verkauftag: 28.9.2022


19. September 2022

Besuch des Kinder- und Jugendliteraturfestivals: „Neele Nilssons Geheimnisse“ – Lesung und Gespräch

Am 14.09.2022 sind Frau Rosenkranz und Herr Martens mit der 5c zum internationalem Festival für Kinder- und Jugendliteratur gefahren. Im Vorprogramm las Celina Chung aus ihrem Buch „Bübelfratziklusium“, mit dem sie den THEO gewonnen hat. Anschließend stellte uns die schwedische Schriftstellerin Kristina Sigunsdotter Teile aus ihrem Buch „NEELE NILSSONS GEHEIMNISSE“ vor. Dann durften alle Kinder Fragen an die Autorin stellen. Zu guter Letzt konnte sich jeder, der wollte, noch das Buch kaufen und von Kristina signieren lassen. (Nika, Anna und Carla aus der 5c)


14. September 2022

Schulsprecher gewählt

Die Wahlergebnisse sind da: Wir gratulieren ganz herz­lich Maximilian H. (Q1) zur Wahl zum Schulsprecher! Zu Stellvertreterinnen sind Ida S. (10. Kl.), Rana E. (10. Kl.) und Kyparissia K. (9. Kl.) gewählt. Auch ihnen gratulieren wir von Herzen und freuen uns auf die Zusammenarbeit!


14. September 2022

Der Obststand versüßt die Bundes­jugend­spiele

„Das schmeckt noch so nach Sommer.“, kommentierte eine der jüngeren Schüler­innen zwischen den Regengüssen und biss noch einmal fröhlich in ihr Melonenstück.

Nach langer Corona-Pause fanden sie endlich wieder statt die Bundes­jugend­spiele. Und wie immer hatte der Festausschuss aus den Mitteln der Elternspende dafür gesorgt, über 700 Schüler*innen ein paar süße, gesunde Vitamine in Form von 28 kg Südtiroler Äpfeln, 18 kg Bananen und 282 kg kernlosen Wassermelonen zwischen den sportlichen Anstrengungen zur Verfügung zu stellen, die Jeannine Paliot-Sommerfeldt palettenweise bestellt hatte. Auch die Lehrer*innen durften selbst­ver­ständ­lich davon kosten. Wie aus der Bemerkung der oben zitierten Schülerin zu erraten, scheint das Obst nicht nur den Körper für die unter Beweis gestellten Leistungen gestärkt zu haben. Auch die, trotz des mäßigen Wetters, recht gute Stimmung ist eindeutig noch weiter gestiegen. Nur den Wespen war es offenbar schon zu frisch. Besonders beliebt waren unsere Wassermelonen, von denen ganze 30 verputzt wurden. Der Abfallbehälter war bald bis obenhin mit Schalen gefüllt.

Der umsichtige Platzwart nutzte das für eine kleine Muskelaufbauübung, in dem er den kiloschweren Eimer schulterte und den Inhalt geschickt und schwungvoll in einem der dafür vorgesehenen Container entsorgte. So konnte das Naschen bis zum Schluss weitergehen. Perfekt unterstützt wurde unser Obststand durch die unermüdlich fleißigen Hände der drei erfahrenen „Cafeteria-Mütter“, Nicole Richert, Andrea Neumann und Tien Paschke. Mit Sportsgeist, viel Spaß und guter Laune kamen sie, ge­mein­sam mit uns, in der Mehrkampfdisziplin Schleppen, Schnippeln, Flitzen, Spülen an frischer Luft auf ihre Kosten, wie unser Foto beweist. Das Engagement hat sich gelohnt - vielen Dank für Eure Hilfe!


11. September 2022

Wahl zum/​zur Schulsprecher*in

Unsere Kandidat*innen haben ihre Bewerbungsvideos eingereicht. Allen Schüler*innen zeigen wir diese in den kommenden Tagen im Klassenverband. Für Q1 und Q3 bieten wir zentrale Termine am 13.09. an, für Q1 im Anschluss an die Info­ver­an­stal­tung in der 1. Stunde, für Q3 in der großen Pause um 13.10 Uhr, jeweils in der Aula. Für alle, die an diesen Terminen fehlen, besteht die Möglichkeit, sich das Video auch zuhause anzuschauen. Passwort ist das Passwort des Ver­tretungs­plans.


1. September 2022

Schulsprecher*in gesucht

Wie im letzten Jahr stellen sich auch in diesem Schuljahr unsere Bewerber*innen für das Amt des/​der Schulsprecher*in online über ein kurzes Video vor. Wir erinnern alle Interessenten daran, dass der vorgesehene Termin für die Abgabe dieses Videos (per Mail an Frau Lükemann) der kommende Mittwoch, der 07.09.2022, ist. Sollte es Schwierigkeiten bei der Abgabe geben, bitten wir um Meldung bis Montag, damit wir ge­mein­sam eine Lösung finden!


1. September 2022

Geoquiz September

Auch das Geoquizteam meldet sich aus den Ferien zurück und wüncht allen Schüler­innen und Schülern ein gutes neues Schuljahr und wieder viele richtige Antworten.

Das Foto ermöglicht einen Blick auf die Mitte einer europäischen Stadt und zeigt mehrere bedeutende Gebäude. Drei Dinge möchten wir wissen:

  1. Wie heißt die Stadt?
  2. Wie heißt das rosafarbene Gebäude und
  3. Was befindet sich heute in dem Gebäude mit der geschwungenen Fassade (links hinter dem rosafarbenen)?

Antworten bitte an geoquiz@gymnasiumsteglitz.de

Wie immer: Viel Erfolg und gehen mehr richtige Lösungen ein, entscheidet das Los!


19. August 2022

Herzlich Willkommen!

Am Montag beginnt auch für die Schüler*innen unserer neuen 5. Klassen und der 7e der Schulalltag bei uns:

Um 13.00 Uhr begrüßen wir die Schüler*innen der Klassen 5a und 5c.

Um 15.00 Uhr begrüßen wir die Schüler*innen der Klassen 5b und 7e.

Die Einschulungsfeier findet auf dem Schulhof statt.


19. August 2022

Es geht wieder los!

Die letzte Ferienwoche nähert sich dem Ende, am Montag geht es für alle wieder los. Wir freuen uns schon sehr darauf, unsere Schüler*innen wiederzusehen und unsere neuen Schüler*innen begrüßen zu dürfen!

Der Ablauf unseres ersten Schultages gestaltet sich folgendermaßen:

7.45 Uhr Möglichkeit zur freiwilligen Testung für alle

Kl. 5-9: 1. Std. (8.15 - 9.00): Klassenleiterstunde - Bitte an die unterschriebenenen Zeugnisse denken! 2-4. Std.: regulärer Unter­richt Nach der 4. Std. Unter­richtsschluss

Kl. 10: 1. Std. (8.15 - 9.00): Klassenleiterstunde - Bitte an die unterschriebenenen Zeugnisse denken! 2./3. Std.: In­for­mations­ver­an­stal­tung zur Berufs­orien­tierung 4. Std.: In­for­mations­ver­an­stal­tung zum MSA Nach der 4. Std. Unter­richtsschluss

OS: 2.Std.: In­for­mations­ver­an­stal­tung der Päkos für Q3 3.Std.: Informationsverstaltung der Päkos für Q1 im Anschluss an die In­for­mations­ver­an­stal­tungen jeweils regulärer Unter­richt, nach der 4. Std. Unter­richtsschluss


19. August 2022

Bundesverdienstkreuz für Pater Stephan am 17. August 2022 in Himmerod; Ehrung für Einsatz im Sudan/​Südsudan

Am 17.08.2022 wurde Pater Stephan Ocist (Himmerod) das Bundesverdienstkreuz durch den Bundes­präsidenten verliehen, der damit Pater Stephans herausragenden Einsatz für junge Menschen im Sudan würdigte. Wir haben diese Nachricht mit großer Freude entgegengenommen und gratulieren Pater Stephan sehr herz­lich zu dieser hohen Auszeichnung. Seine aufrichtige Beharrlichkeit, die verschmitzte Leichtigkeit, der große Einsatz bei den jungen Leuten im Sudan und im Südsudan, seine grenzenlose Offenheit und oft leisen Töne bilden die Basis, um die Menschenfreundlichkeit und Zuneigung Gottes erfahrbar zu machen. Auch für uns vom Gymnasium Steglitz ist es von unschätzbarem Wert, sein Wirken begleiten zu dürfen.

Einer großen Anzahl von Schüler­innen und Schülern ist Pater Stephan von den Reli­gions­fahrten in die Abtei Himmerod bekannt. Immer wieder erzählte er auf diesen Reisen auch davon, wie eines Tages Sr. Emmanuelle nach Himmerod kam und den Konvent um Mithilfe im Sudan bat. Er war der einzige Mönch, der sich von dieser schwierigen Aufgabe faszinieren ließ. Bis heute fährt er mindestens einmal im Jahr für mehrere Wochen nach Afrika, um die Projekte persönlich zu betreuen. Unsere Schule unterstützt seit vielen Jahren die „Initiative Pater Stephan“, im Moment liegt unser Schwerpunkt auf der St. Patrick‘s Boys Secondary School in Narus, wo es auch gelungen ist, einen recht stabilen Briefkontakt herzustellen.

Wir wünschen Pater Stephan weiterhin viel Kraft, Gesundheit und den Segen Gottes.


14. August 2022

Antikenfahrt Hellas 2022

Quelle: Gä

Wie Odysseus sich viele Jahre zuvor auf die Heimkehr nach dem trojanischen Krieg begab, brachen auch wir, 38 Schüler*innen der 11. Klasse, am 14.6.2022 auf ein Abenteuer namens Antikenfahrt nach Griechenland auf. Uns stand jedoch außer der Odyssee, die unsere Rundreise durch Griechenland darstellte, noch eine zweite Odyssee am Ende unserer Reise bevor, von der wir zu diesem Zeitpunkt noch nichts ahnten.

Unsere Reiseroute sah zuerst einen Aufenthalt von fünf Tagen in Athen vor, die wir auch mit einem straffen Programm vollends ausnutzten. Wir bewunderten unter anderem die Akropolis, das Dionysos-Theater, den Kerameikos und auch die Funde im Nationalmuseum. Besondere Highlights stellten der beeindruckende Sonnen­unter­gang beim Kap Sounion und der Tag auf der Insel Ägina dar, wo wir dank unserer Rettungsschwimmer auch im Meer baden konnten. Am fünften Tag startete dann unsere Rundreise mit dem Bus von Delphi über Olympia, Pylos und Mystras nach Tolo. Mit unvergesslichen Eindrücken vom Orakel von Delphi, der Olympia-Ausgrabung (wo wir im Stadion auch unseren eigenen Wettlauf veranstaltet haben), einer Bootstour in Pylos und der wunderschönen Stadt Nafplio, erreichten wir am neunten Tag Tolo. Dies war der letzte Zielort unserer Reise und unsere Apartments dort mit Pool und Meerblick waren definitiv unschlagbar und rundeten unsere Reise perfekt ab.

Daraufhin sollten wir eigentlich am elften Tag zurück nach Berlin fliegen, doch als wir alle schon abflugbereit am Gate warteten, wurde tatsächlich unser Flug gestrichen und unsere persönliche zweite Odyssee nahm ihren Lauf. So kam es, dass wir auf Kosten der Lufthansa noch in Athen blieben und dann nach vielen Telefonaten und Gesprächen in den nächsten Tagen in Kleingruppen verteilt auf mehrere Flugzeuge zurück nach Berlin flogen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die begleitenden Lehrkräfte, die mit großem Engagement diese besondere Situation gemeistert haben, uns alle sicher nach Berlin zurückgebracht haben und dabei nie den Humor verloren. Herr Hort schaffte es auf der Fahrt uns mit seiner unermüdlichen Begeisterung für die Antike anzustecken, Frau Savvantidou kümmerte sich um die Verletzten und sorgte unter anderem für eine Verständigung auf Neu­grie­chisch und ein besonderer Dank gilt natürlich Herrn Gärtner, der diese Reise geplant hat und mit dessen Programmpunkten jeder Tag zu einem neuen Highlight wurde. Wir werden Ihr „Soooo“ vor jeder Ansprache sehr vermissen!

(Freya L.)


8. Juli 2022

Abitur 2022

Viermal 1,0: Herzlichen Glückwunsch!

Wieder einmal haben unsere Abiturient*innen trotz widriger Bedingungen großartige Ergebnisse im Abitur erzielt: Viermal die Traumnote 1,0 und ein Gesamtabiturschnitt von 1,89. Herzlichen Glückwunsch!


4. Juli 2022

4. SESB Schulschachturnier wieder im Gymnasium Steglitz

Tolle Platzierungen für unsere Teams!

Wie in den Jahren vor der Pandemie fand das SESB-Schulschachturnier wieder in der Aula des Gymnasiums Steglitz statt. Neun Europaschulen stellten 17 Mannschaften und traten in sieben hartumkämpften Runden gegeneinander an. Schließlich ging es um den traditionellen Wanderpokal. Im Vordergrund jedoch standen wieder das faire Spiel und die ge­mein­samen Werte.

Unsere beiden Mannschaften spielten ein hervorragendes Turnier und belegten am Ende den 2. und den 5. Platz. Zusätzlich konnte Lavinia den Preis für die beste Ver­eins­spielerin gewinnen.

Die Tabelle, die ausführlichen Ergebnisse sowie viele Fotos sind auf der Turnierhomepage zu finden: https://sesb-schulschachturnier.de

Das 4. SESB-Schulschachturnier hat es wieder geschafft Schüler­innen und Schüler mit unter­schied­licher Herkunft und unter­schied­lichen Muttersprachen zusammenzuführen. Neben dem Leistungsgedanken zeigt dieses Turnier, dass auch andere Werte wie Offenheit, Fairness, Toleranz und inter­kul­turelle Kompetenz durch das Schachspiel vermittelt werden können. Es war für alle Beteiligten erneut eine sehr positive Erfahrung.Wir freuen uns im kommenden Schuljahr auf das 5. SESB-Schulschachturnier im Gymnasium Steglitz.


29. Juni 2022

Beitragszahlung Lehr­buch­verein Kl. 7- 12

Viele Eltern haben bereits den Betrag für den Lehr­buch­verein überwiesen: Wir danken sehr herz­lich für die zeitnahe Bearbeitung und bitten um Verständnis, dass die ehrenamtlich tätigen Eltern aufgrund des hohen organisa­torischen Aufwands keine individuellen Eingangsbestätigungen geben können.

Diejenigen, die die ihren Beitrag noch nicht überwiesen haben, bitten wir dringend, dies bis zu den Sommerferien zu erledigen. Alle Kinder werden im neuen Schuljahr erst nach voll­ständiger Bezahlung die Materialien erhalten können.

Alle Informationen zum Lehr­buch­verein finden Sie auf der Homepage unter Lehr­buch­verein. Bitte denken Sie auch an das korrekte Ausfüllen der Beitritts­erklärung, falls erforderlich.


28. Juni 2022

Mögliche Hitze

Da die Wettermeldungen für die nächsten Tage sehr schwanken, voraussichtlich jedoch an mehreren Tagen von recht hohen Temperaturen auszugehen ist, wird auch vom 29.06. - 01.07.2022 der Unter­richt in Kurzstunden stattfinden.

Wir weisen an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass die Verleihung der Abiturzeugnisse unter freiem Himmel stattfinden wird, und bitten darum, sich entsprechend entweder mit Sonnenschutz oder mit Regenschirm auszustatten.


27. Juni 2022

Antikenfahrt Q2 nach Rom und Süditalien

Und wie jedes Jahr wieder kommt ein Jahrgang dem Abitur etwas näher. Noch haben wir die zwölfte Klasse vor uns, aber daran war erstmal gar nicht zu denken. Denn wir Schüler des Q2 (11.Klasse) steckten vollkommen in den Vorbereitungen der alljährigen Antikenfahrt- ein Highlight vieler Ober­stufen­schüler! Es war eine Reise, die uns nicht nur viel über die römische Antike und die Schönheit der antiken Kunst gelehrt hat, sondern uns auch alle näher zusammengebracht hat.

Am 12.06.2022 war es dann so weit und unsere Gruppe traf sich am Flughafen BER, um die Reise nach Italien anzutreten. Uns standen sieben Tage Rom und fünf Tage Süditalien bevor, uns war die Vorfreude anzusehen und keiner wurde enttäuscht. Unsere Antikenfahrt nach Italien wurde ein voller Erfolg! 40 Schüler stiegen in das Flugzeug nach Rom mit den betreuenden Lehrkräften Herr Pechstein (als Vertretung für Herrn Roestel), Frau Chang und Frau Rendant.

Von der Kuppel des Petersdoms über ganz Rom schauen zu können, in der Galleria Borghese die wunderbaren Statuen und Gemälde zu betrachten, in den Aus­gra­bungs­stätten von Pompeji sowie Paestum in die Antike einzutauchen, außerdem die etruskischen Grabstätten in Tarquinia und Cerveteri sowie Ostia Antica zu besuchen: All das haben wir uns gewünscht und nichts davon kam zu kurz. Diese Highlights der Reise und noch vieles mehr konnten wir zwölf Tage lang bestaunen und dann abends unsere Freizeit in Kleingruppen auskosten und die her­vor­ragen­den Speisen der italienischen Kochkunst genießen.

Wir möchten uns ganz herz­lich bei unseren Lehrern bedanken, die uns mit so viel Geduld begleitet haben und uns bei allem, was wir brauchten, mit Rat und Tat zur Seite standen. Ein großes Dankeschön geht an Herrn Pechstein, der so kurzfristig den Platz von Herrn Roestel eingenommen hat. Trotzdem denken wir, wir können für die gesamte Gruppe sprechen, wenn wir sagen, dass Herr Roestel auf dieser Reise sehr vermisst wurde.

Maya Elina Rößger und Marianna Kotzageridou


23. Juni 2022

Kurzstunden

Aufgrund der angekündigten Hitzewelle werden wir am Freitag, dem 24.06., Montag, dem 27.06 und Dienstag, dem 28.06. in Kurzstunden unterrichten.

Unsere Stundenverteilung für diese Zeit:
8.15 - 8.45 - 1. Std.
8.50 - 9.50 - 2./3. Std.
10.10 - 11.10 - 4./5. Std.
11.20 - 11.50 - 6. Std.
11.50 - 12.30 - Essenspause Kl. 5/​6
12.00 - 12.30 - 7. Std. Kl. 7- 11, danach Möglichkeit zum Essen
12.30 - 13.00 - 7. Std. Kl. 5- 6
13.10 - 13.40 - 8. Std.
13.45 - 14.45 - 9./10. Std.

Am Montag, dem 27.06., und Dienstag, dem 28.06., endet der Unter­richt wegen der Zeugniskonferenzen nach der 7. Stunde.


11. Juni 2022

Testungen

Ab der kommenden Woche werden die Testungen freiwillig angeboten. Bitte beachten Sie die entsprechenden Mails!

Die freiwilligen Testungen finden weiterhin montags und mittwochs statt, der Unter­richt beginnt ab dem 13.06. um 8.15 Uhr.