Antikenfahrt 2015 nach Griechenland - Die Archäologen sind zurück

Nach 12 Tagen erfolgreicher Expedition im blauen Griechenland sind alle 32 Tempelforscher gut gebräunt mit gewaschenen Füßen aus dem Mittelmeer ins vermeintlich kalte Deutschland zurückgekehrt. Durch Lykabettos, Akropolis, Delphi (wo wir durch die Quelle mit Weisheit für das 1,0 Abitur begossen wurden), Olympia (mit Wettkampf und Olympiasiegern in Sprint und Staffel), Tempeln, Burgen und so vielen Museen wie möglich haben wir alle einen großen Reichtum an realem Wissen, Respekt für die Leistung der Griechen, neue Freunde und Freude erlangt.

Das ging alles nur dank der Hilfe unseres super Busfahrers und unseren Expeditions­führern Herrn Herrfurth, Herrn Dr. Pechstein und Frau Savvantidou, die uns mit Rat, Tat und Witz immer zur Verfügung standen. Hier noch mal ein ganz großes DANKE!