Klasse 10c in Prag

Die Klasse 10c konnte vor der Oberstufe nochmal eine Ab­schluss­fahrt organisieren und verbrachte diese Anfang März 2019 in Prag.

Wir starteten mit dem klassischen Kulturprogramm, einer Stadtführung durch Prag und dem Besuch der Prager Burg.

Aber auch der Moderne wurde Rech­nung getragen und so besuchten wir die Minigolfanlage unter dem archi­tek­to­nisch beeindruckenden Fern­seh­turm. Dank einer Profispielerin in der Klasse, konnten alle ihre Golf­er­geb­nisse verbessern 😉

Der Hauptteil der Fahrt wurde jedoch am Mittwoch mit einer Führung durch das jüdische Viertel in Prag vorbereitet. Hier lernte die Klasse zunächst das jüdische Leben im Mittelalter kennen. Am Donnerstag begaben wir uns dann auf den Tagesausflug nach Theresienstadt. Mit einer Führung durch die kleine Festung und den Besuch des Ghettomuseums wurde den Kindern dieser Teil der Ju­den­ver­fol­gung im dritten Reich verdeutlicht.

Auch wenn fünf Tage für Schüler immer viel zu kurz für eine Klassenfahrt sind: Wir haben viel erlebt und so bleibt allen unsere tschechische Partnerstadt in guter Erinnerung.