Die Streit­schlichter-AG

Die Streit­schlichter-AG beim regelmäßigen Treffen

Seit nun mittlerweile über 10 Jahren gibt es die Streit­schlichter-AG am Gymnasium Steglitz. Dort treffen sich zu Mediatoren/​Streit­schlichtern ausgebildete SchülerInnen der 7.-12. Klassenstufen.

Sie helfen nach ihrer Ausbildung mit, den schulischen Alltag gewaltfrei zu gestalten, indem sie die Schüler und Schüler­innen, (speziell der Klassenstufen 5 – 7) dabei unterstützen, ihre Konflikte selbständig zu lösen. Dazu bieten sie in Mediationen (Streit­schlichtungen) eine Form der Konfliktlösung an, bei der es nicht darum geht, einen Schuldigen zu finden, sondern den Streitenden zu helfen, selbst die beste Lösung für ihr Problem zu finden.

Neben diesen Mediationen findet alle zwei Wochen für eine Doppelstunde am Donnerstagnachmittag die AG statt. Dort treffen sich neue mit erfahrenen Streit­schlichterInnen, um ihre Ausbildung zu vertiefen und sich über ihre Erfahrungen auszutauschen. Begleitet werden die SchülerInnen dabei von zu Mediatorinnen ausgebildeten Lehrerinnen.

Und alle ein bis zwei Jahre können sich interessierte neue Schüler und Schüler­innen der 7. Klassen im Rahmen einer Kurzfahrt von den erfahrenen AG-TeilnehmerInnen und den Lehrerinnen selbst zu Streit­schlichterIinnen ausbilden lassen. Neben der Möglichkeit, eigene und fremde Konflikte besser zu verstehen und zu bewältigen und das eigene Selbst­bewusst­sein und die Kommuni­kations­fähig­keit zu stärken, wachsen die Teilnehmer er­fahrungs­gemäß mit Spaß bei ge­mein­samen Projekten zu einer gut funktionierenden Streit­schlichtergemeinschaft zusammen.

Auch eine Fahrt nach Altkünkendorf gehört zum festen Programm